Defibrilator

Für alle Fälle gerüstet

Ein Gerät bei dem ich hoffe das es wärend des Rennens nie zum Einsatz kommen wird ist der Defibrilator. Um auf wirklich alle Eventualitäten vorbereitet zu sein kommt auch dieses kleine Gerät in unser Reisegepäck. Denn wie auch unsere Ärztin schon sagte, es gibt nichts schlimmeres als wenn man helfen könnte, jedoch das Werkzeug dazu fehlt. Die Übergabe erfolgte gestern an unseren Rettungssanitäter Thomas Sams.
Hier gilt der Dank der Firma FS Medizintechnik, die uns ihren "Fred easy" Defibrilator für unser Abenteuer in Amerika zur Verfügung stellt.

Zurück